Zentralkläranlage Chemnitz-Heinersdorf - Erneuerung Faulgasverwertung / Erneuerung BHKW

Kenndaten:

  • Erneuerung Bestands-BHKW-Anlage:
    2 BHKW-Module
    4-Takt-Gas-Otto-Motoren
    el. Nutzleistung je Aggregeat: 600 kWel
    th. Nutzleistung je Aggregat: 560 kWth
    einschl. vor- und nachgelagerter Systeme
  • Integration in neues Notstromkonzept

Leistung:

  • Grundlagenermittlung (aktuell in Bearbeitung)
  • Vorplanung (aktuell in Bearbeitung)
  • Entwurfs- und Genehmigungsplanung
  • Ausführungsplanung
  • Ausschreibung und Vergabe
  • Objektüberwachung

Beschreibung:

Die auf der ZKA Chemnitz-Heinersdorf installierten BHKW-Module zur Faulgasverwertung (2 x MWM Deutz) werden seit Inbetriebnahme der Anlage im Jahr 1998 nunmehr mit einer Nutzungsdauer von 15 Jahren betrieben. Die Weiterentwicklung der BHKW-Maschinentechnologie mit einhergehender Verbesserung des elektrischen Wirkungs-grades bietet daher gute Ansatzpunkte für eine Erhöhung der Energieeffizienz bzw. Erhöhung der Eigenenergie-versorgung.
Das bisher praktizierte Betriebskonzept der Eigenversorgung mit Strom und Wärme in Kombination mit der Notstrom-versorgung im Bedarfsfall soll auch zukünftig weiter aufrechterhalten werden. Schwerpunkte der Planung sind die Erarbeitung eines neuen Notstromkonzeptes, die Auslegung und Festlegung der Maschinenstaffelung sowie die Gasaufbereitung, die Abgasreinigung und die Einbindung in die elektrotechnischen, die heizungstechnischen und die vorhandenen Prozessleitsysteme (PCS 7 erstellen, LSX und PLX anpassen und erweitern).

Downloads