Controlling der Bauleistung zur Umsetzung eines ÖPP- Modells für den Neubau einer Sporthalle und die Erweiterung des Gymnasiums (2. Bauabschnitt) Stadt Twistringen

Kenndaten:

  • Erweiterung des Gymnasiums und Neubau einer Sporthalle auf Basis einer Funktionalausschreibung
  • Gymnasium: 2.900 m2 BGF
  • Sporthalle: 12.700 m3 BRI
  • Bauzeit: ca. 9 Monate

Leistung:

  • Vollständiges Controlling der Bauleistung
  • Technisches Controlling (Bau- und Gebäudetechnik)
  • Juristisches Controlling
  • Kaufmännisches Controlling

Beschreibung:

Nach erfolgreicher Durchführung der Ausschreibung eines ÖPP-Modells zur Erweiterung des Gymnasiums (2. BA) und Neubau einer Sporthalle wurde der Auftrag zur Planung/Bau/Finanzierung und Bauunterhaltung an einen privaten Dritten vergeben.
Die gesamte Baumaßnahme wurde über eine funktionale Leistungsbeschreibung (outputorientiert) ausgeschrieben. Die Umsetzung der festgelegten Qualitäten und Quantitäten sind auftraggeberseitig zu kontrollieren.
Während der Bauphase übernahm die Dr. Born - Dr. Ermel GmbH - Ingenieure - dabei im Auftrag der SIKMa GmbH die baubegleitende technische Projektbetreuung und das juristische und kaufmännische Controlling hinsichtlich der Einhaltung der Anforderungen der Vergabeunterlagen. Das Controlling geschah in enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung und der Verwaltung der Stadt Twistringen.
Die Übergabe der Schulgebäude erfolgte im Sommer 2011.

Downloads