Zukunftstag im Büro Achim, 27.04.2017

Auch in diesem Jahr beteiligte sich das Büro Achim wieder am Zukunftstag. Dieser, der Berufs- und Studienorientierung dienende Event für Mädchen und Jungen in Niedersachsen findet zeitgleich mit dem bundesweiten Aktionstag Girls'Day und Boys'Day statt.

Am 27.04.2017 fanden sich morgens zwölf Mitarbeiterkinder & Freunde ein, die die 5. und 6. Klassen an Real-, Gesamtschulen oder Gymnasien im Landkreis Verden und Bremen besuchen. Wir verbrachten einen spannenden Tag zusammen.  

Nachdem wir den Schülern unser Unternehmen, die Arbeitsfelder und unsere Ausbildungsberufe in einem kurzen Vortrag vorgestellt haben, ging es auf einen Rundgang durchs Büro. Besonders die Büros des eigenen Elternteils, des Verwandten oder Bekannten, die großen Pläne, die langen Projektnummern und das Copycenter mit all seinen Plottern und der Faltmaschine haben die Kinder in ihren Bann gezogen. Im Anschluss an ein gemeinsames Frühstück hielt Josef Lux einen Vortrag über den Weg des Abwassers vom heimischen Spülbecken bis durch die Kläranlage. Dieses Wissen wurde noch einmal verstärkt durch einen viertelstündigen Film, welcher das Dresdner Stadtentwässerungssystem zu Anfang des 20. Jahrhunderts und von heute zeigt.

Nach der Theorie folgte die Praxis. Bei bestem Wetter fuhren wir zur nahegelegenen Kläranlage Oyten/Ottersberg. Nun konnte live erlebt und vor allem gerochen werden, wie aus stinkigem Abwasser wieder Wasser wird, dessen Qualität so gut ist, dass es in den angrenzenden Fluss, die Wümme, eingeleitet werden kann. Wir Erwachsenen waren begeistert, wie schnell und gut die Kinder die Abläufe des Klärvorganges mit Begriffen wie Rechen, Sandfang, Vorklärung und Belebungsbecken erfasst haben. Der Blick durch das Mikroskop im Labor der Kläranlage zeigte ihnen noch einmal die fleißigen Mitarbeiter der biologischen Klärung, bewegt und in Farbe.

Zu guter Letzt folgte ein gemeinsamer Besuch im Schnellrestaurant. Am frühen Nachmittag verließen uns die Schüler mit einem guten Einblick in das Arbeitsleben von Ingenieuren/innen und Zeichenkräften eines Planungsbüros.

Zurück