Neuer Anbau am Standort Achim

Anlässlich der baulichen Veränderungen am Standort Achim ist in der Achimer Kreiszeitung ein Artikel über die Dr. Born - Dr. Ermel GmbH erschienen. Der Artikel "Achimer "Denkfrabrik" ist bei vielen Großprojekten gefragt" kann hier runtergeladen werden.

30. September 2016: Tag der offenen Tür
Am 30. September 2016 waren die Familien aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einem Tag der offenen Tür mit Familienfest eingeladen. So hatten alle die Möglichkeit, sich die neuen Räumlichkeiten einmal genauer anzuschauen. Für das leibliche Wohl war gut gesorgt und auch die Kinder kamen bei diversen Spielmöglichkeiten (wie z. B. eine Hüpfburg) nicht zu kurz.

25. August 2016: Einweihungsfeier
Am 25. August 2016 feierten alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dr. Born - Dr. Ermel GmbH die Einweihung des neuen Gebäudeanbaus im Büro in Achim. Gleichzeitig verabschiedete sich unser Geschäftsführer Dr. Gerrit Ermel mit dieser Feier vom gesamten Kollegium in den wohlverdienten Ruhestand. Er behält jedoch auch weiterhin seine Funktion als Gesellschafter und Aufsichtsratsvorsitzender der Aktiengesellschaft.

Bei herrlichem Sommerwetter und Temperaturen über 30°C kamen bei dieser Feier nun endlich auch die beiden neuen Dachterrassen das erste Mal zum Einsatz. Es gab ein leckeres Grillbüfett und Cocktails unter freiem Himmel. Ein Pianist und ein Chor sorgten für musikalische Untermalung. Der krönende Abschluss des offiziellen Teils war schließlich ein Feuerwerk.
Danach wurde bis spät in die Nacht gefeiert.

Dr. Ermel ließ 33 Jahre aktives Berufsleben Revue passieren.

Henry Och, Jörn Franck, Jörn Ermel, Dr. Michael Werner, Holger Schröder und Hans-Dieter Matthias (v.l.) überreichen Dr. Gerrit Ermel ihr Abschiedsgeschenk.

 

August 2016:
Jetzt merkt man wirklich, dass sich die Bauarbeiten für den neuen Anbau des Bürogebäudes in Achim langsam dem Ende nähern. Der Lärm ist vorbei und auch die durch die Bauarbeiten entstandene Verschmutzung wird weniger. Der neue Parkplatz ist gepflastert und hier und da sind noch einige Restarbeiten zu erledigen. Die neuen Möbel wurden bereits geliefert und aufgebaut. In den Besprechungsräumen muss noch die neue Technik eingebaut werden.
Der Firmenname ist jetzt in großen Buchstaben am Anbau zu sehen.
Einige Kolleginnen und Kollegen sind schon in den Anbau gezogen und sind begeistert von der großzügigen und hellen Raumgestaltung.
Als nächstes steht nun die Einweihungsfeier des neuen Anbaus an:
Am 25. August 2016 sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Standorte nach Achim eingeladen, um sich die neuen Räumlichkeiten anzuschauen und die Neugestaltung des Gebäudes zu feiern.

29. April 2016: Richtfest
Am 29. April 2016 fand das Richtfest für den neuen Anbau in Achim statt. Damit ist der nächste große Schritt geschafft.

Der Rohbau steht und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bekamen die Gelegenheit, sich einen ersten Eindruck von den neuen Räumlichkeiten zu verschaffen. Eines ist schnell klar geworden: es gibt viel Platz in den neuen Räumen. Die Büros sind großzügig angelegt genauso wie auch die Besprechungsräume und Aufenthaltsräume. Schon jetzt malt sich der eine oder andere aus, wie es künftig sein wird, die Pause auf der neuen Dachterrasse zu verbringen.

Nach einer Rede von Dr. Ermel, in der er einige Anekdoten vom Baufortschritt zum besten gab, und einem Rundgang durch das Gebäude wärmten sich alle Kolleginnen und Kollegen bei einer heißen Gulaschsuppe aus der "Gulaschkanone" auf.

 

 

 

 

 

März 2016:
In unserem Hauptsitz in Achim werden dringend neue Büroräume benötigt, da die Zahl unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kontinuierlich steigt.
Über drei Etagen wird eine Fläche von 1.200 m² für Büroräume, Besprechungsräume und weitere Nutzflächen geschaffen. Bevor der Neubau beginnen konnte, musste zunächst eine Lagerhalle weichen und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden. Danach konnten die Bauarbeiten zügig starten. Mittlerweile sind die Mauerarbeiten schon weit vorangeschritten.


Am 05. Februar 2016 fand die offizielle Grundsteinlegung statt. Eine mit verschiedenen Unterlagen und der Tageszeitung befüllte Schatulle wurde von unseren Geschäftsführern, allen voran Dr. Ermel, in einen hohlen Mauerstein zementiert und anschließend mit dem Datum versehen.
Sollte es weiterhin so gut mit den Bauarbeiten voran gehen, ist im Juni oder Juli 2016 mit der Fertigstellung des Gebäudes zu rechnen. Für Ende April ist das Richtfest geplant.
Spannend dürfte noch die Anbindung des neuen Gebäudes an das bereits bestehende Gebäude werden. Hier haben auch bereits die ersten Umbaumaßnahmen begonnen. In einem ehemaligen Pausenraum sind zwei neue Büros entstanden. Weitere Umbauten sind geplant.
Mit großer Spannung werden die weiteren Baumaßnahmen von den Kolleginnen und Kollegen verfolgt. Auch wenn es manchmal etwas laut wird, freuen sich alle schon jetzt auf das Endergebnis im Sommer 2016.

Stand: 17. März 2016

 

Zurück