Bachelor- und Masterarbeiten

Wir bieten Studentinnen/en der Ingenieurswissenschaften die Möglichkeit ihre Bachelor- oder Masterarbeiten bei uns zu schreiben. Zur Orientierung besteht die Option eines vorangehenden Praktikums.

Die Thesisthemen werden gemeinsam mit den Studenten erarbeitet und stehen in einem unmittelbaren Zusammenhang mit unseren Arbeitsfeldern. 

Besonders die Studienfachrichtungen Siedlungswasserwirtschaft und Verfahrenstechnik (thermische, biologische und chemische) bieten sich für Abschlussarbeiten bei uns an.

Einen Eindruck über die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen uns und den Studentinnen/en bieten die folgenden Interviews.

Masterthesis - „Realisierungsmöglichkeiten einer vierten Reinigungsstufe zur gezielten Spurenstoffelimination auf dem Hauptklärwerk Wiesbaden“ - Büro Achim

Hallo Joost,

vielen Dank, dass Du uns, Born Ermel Ingenieure, für die Betreuung Deiner Masterarbeit ausgewählt hast.

 

Was und wo hast Du studiert?

Ich habe an der FH Münster Bauingenieurwesen studiert.

Im Bachelor mit der Vertiefungsrichtung Wasser- und Abfallwirtschaft und im Master mit der Leitlinie Siedlungsraum und Infrastruktur.

 

Wie bist du auf Born Ermel Ingenieure als Betreuungspartner aufmerksam geworden?

Ich hatte Born Ermel Ingenieure während meines Studiums über einen privaten Kontakt schon länger auf dem Zettel. Als dann klar war, dass ich meine Masterarbeit in einem Unternehmen schreiben möchte, in dem ich mir auch nach dem Studium eine Zukunft vorstellen kann, habe ich mich beworben.

 

Welches Thema hatte Deine Masterarbeit und wie kam dieses Thema zustande?

Der Titel meiner Masterthesis war „Realisierungsmöglichkeiten einer vierten Reinigungsstufe zur gezielten Spurenstoffelimination auf dem Hauptklärwerk Wiesbaden“.

Das Thema wurde mir von Hans-Dieter Matthias (Geschäftsführer) und Oliver Fricke (Fachgebietsleiter Abwasser) vorgeschlagen. Da ich mich im Master intensiv mit Kläranlagen auseinander gesetzt habe, war das Thema sehr passend für mich.

 

Welche besondere Herausforderung hatte das Thema?

Das Thema setzte sich im Grunde aus zwei Bereichen zusammen. Einerseits die intensive Auseinandersetzung mit der vierten Reinigungsstufe und andererseits die anschließende Standortanalyse. Die Kombination dieser Themenbereiche ist im Studium kaum vorgekommen, sodass dieser Teil für mich eine besondere Herausforderung dargestellt hat.

 

Wie hat sich die Zusammenarbeit mit uns gestaltet und was hast Du besonders geschätzt?

Ich hatte eine gute Betreuung durch einen erfahrenen Projektingenieur, der sich immer wieder für mich Zeit genommen hat, um Probleme mit mir durchzusprechen. Gleichzeitig hatte ich aber viel Freiraum, sodass ich zunächst Lösungen erarbeiten konnte, die ich anschließend mit ihm diskutiert habe. Besonders geschätzt habe ich den kollegialen Zusammenhalt und die positive Stimmung auf dem gesamten Flur.

 

Darf man nach der Benotung fragen?

Ja, klar. Für meine Masterarbeit habe ich eine 1,3 bekommen.

 

Seit 01.03.2017, also gleich im Anschluss an Deinen Masterabschluss, bist Du als Mitarbeiter bei Born Ermel Ingenieure eingestiegen.

 

Wie und zu welchem Zeitpunkt hat sich die weitere Zusammenarbeit ergeben?

Das war so ca. Ende November. Da hatte ich knapp zwei Monate meines Praktikums hinter mir.

 

Bist du auf uns zugekommen oder wir auf Dich?

Sowohl als auch. Ich bin zu Dr. Michael Werner (Geschäftsführer) ins Büro gekommen, um nachzufragen, wie die Zukunft so aussehen könnte und da sagte er mir, dass er auch auf mich zukommen wollte. Ein paar Tage später hatte ich dann ein offizielles Vorstellungsgespräch.

 

Welche Aufgaben hast Du bei uns?

Ich bin hier Projektingenieur für den Bereich Siedlungswasserwirtschaft. Mein erstes Projekt ist die Weiterführung meiner Masterarbeit, da sich während der Projektbearbeitung gezeigt hat, dass noch weitere Varianten untersucht werden sollen.

Außerdem beschäftige ich mich jetzt mit verschiedenen Industriebetrieben und erstelle für diese ein Indirekteinleiterkataster.

 

Was macht Born Ermel Ingenieure für dich als Arbeitgeber aus?

Ich schätze den angenehmen Umgang miteinander – sowohl unter den Kollegen als auch mit Vorgesetzten. Ich bin zwar noch nicht so lange hier, fühle mich aber schon gut integriert. Das ganze Arbeitsumfeld gefällt mir sehr gut. Aber auch die Bedingungen unter denen ich eingestellt wurde, halte ich für fair und fühle mich deshalb wohl.

              

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg in unserem Unternehmen!

Bachelorthesis - „Aerober Selektor – Bekämpfung fadenförmiger Bakterien auf der Kläranlage Aurich“ - Büro Aurich

Hallo Henner,

vielen Dank, dass Du uns, Born Ermel Ingenieure Ostfriesland, für die Betreuung Deiner Bachelorarbeit ausgewählt hast.

 

Was und wo hast Du studiert bzw. studierst Du?

Ich habe an der Hochschule Emden/Leer Umwelttechnik auf Bachelor studiert.

 

Wie bist du auf Born Ermel Ingenieure als Betreuungspartner aufmerksam geworden?

An der Hochschule gab es einen Aushang, der mich über die Praxisphasenstelle informiert hat.

 

Welches Thema hatte Deine Bachelorarbeit und wie kam dieses Thema zustande?

Mein Thema der Bachelorthesis war „Aerober Selektor – Bekämpfung fadenförmiger Bakterien auf der Kläranlage Aurich“. Das Thema kam zustande, da ein Bau eines aeroben Selektors Mitte 2017 auf der Kläranlage Aurich in Planung ist.

 

Welche besondere Herausforderung hatte das Thema?

Aufgrund des hohen Aufwands war eine Versuchsanlage nicht möglich. Die Herangehensweise und möglichen Effekte eines aeroben Selektors auf dem Klärbetrieb musste theoretisch erfolgen. Auf der Kläranlage konnten aber Laborversuche durchgeführt werden.

 

Wie hat sich die Zusammenarbeit mit uns gestaltet und was hast Du besonders geschätzt?

Die Zusammenarbeit war unkompliziert und gut strukturiert. Geschätzt habe ich den lockeren und tollen Umgang miteinander. Die Integrierung in die Betriebsfeiern, aber auch in andere betriebliche Veranstaltungen war ohne Probleme. Diesen menschlichen Umgang habe ich am meisten geschätzt bei Dr. Born – Dr. Ermel GmbH Büro Ostfriesland.

 

Was können wir zukünftig besser machen?

Da fällt mir eigentlich nichts Nennenswertes ein. Ich konnte immer relativ frei meine Arbeiten ausführen, mir meine Besuche auf der Kläranlage einteilen wie es mir am besten passte.

Als ein negativer Punkt kann man den Bürostuhl nennen, der für 8 Stunden Büroarbeit nicht geeignet ist. *Anmerkung der Redaktion: Der Stuhl wurde mittlerweile ausgetauscht!

 

Darf man nach der Benotung fragen?

Meine Bachelorarbeit wurde mit 1,7 bewertet.

Für die Betreuung während meiner Zeit bei Born Ermel Ingenieure Ostfriesland würde ich die Note 1 geben.

 

Vielen Dank für das Interview! Wir wünschen Dir für Deine private und berufliche Zukunft alles Gute.

Diplomarbeit - „Theoretische und experimentelle Untersuchungen zur N2O-Bildung bei der Klärschlammverbrennung in Wirbelschichtfeuerungen“ - Büro Freital

Hallo Axel,

 

vielen Dank, dass Du uns, Born Ermel Ingenieure, für die Betreuung Deiner Diplomarbeit ausgewählt hast.

 

Was und wo studierst du?

Ich studiere Verfahrenstechnik auf Diplom an der TU Dresden.

 

Wie bist du auf Born Ermel Ingenieure als Betreuungspartner aufmerksam geworden?

Über einen privaten Kontakt bin ich auf BE aufmerksam geworden. Nachdem ich ein sechsmonatiges Praktikum absolviert habe, wurde ich gefragt, ob ich nicht auch Interesse an einer Diplomarbeit hätte.

 

Welches Thema hatte deine Diplomarbeit und wie kam dieses Thema zustande?

Das Thema ist die „Theoretische und experimentelle Untersuchungen zur N2O-Bildung bei der Klärschlammverbrennung in Wirbelschichtfeuerungen“. Die treibhausrelevanten N2O-Emissionen werden voraussichtlich in der nächsten Auflage der BImSchV berücksichtigt. Mit meiner Arbeit sollen Grundlagen für mögliche Optimierungsmaßnahmen geschaffen werden.

 

Welche besondere Herausforderung hat das Thema?

Bisher war die größte Herausforderung, die mir von der TU Dresden zur Verfügung gestellten Versuchsanlage, ordentlich zum Laufen zu bekommen. Dazu gehörten die Optimierungen der Messstellen, der Isolation und der Wärmezufuhr. Da der Versuchsstand relativ klein und somit auch unflexibel ist, mussten für die gegebenen Möglichkeiten die optimalen Versuchsparameter gefunden werden.

Jetzt ist die Herausforderung aus der Zusammensetzung der verschiedenen Schlämme und der verschiedenen Betriebsparameter Rückschlüsse auf die Ergebnisse der Versuche zu finden und mögliche Optimierungsmaßnahmen zu entwickeln.

 

Wie hat sich die Zusammenarbeit mit uns gestaltet und was hast Du besonders geschätzt?

Alle Mitarbeiter von Born - Ermel hatten immer ein offenes Ohr bei allen Fragen und standen mir immer zur Seite, sei es für die Literaturrecherche, die Versuchsdurchführung oder die Beschaffung und Trocknung von Schlämmen.

Zur Bearbeitung wird mir ein Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt und die Benutzung einer neben dem Büro installierten Pilotanlage zur solaren Schlammtrocknung ermöglicht, damit ich jederzeit optimal die Versuche durchführen und schreiben kann.

 

Was können wir zukünftig besser machen?

Einfach so weiter machen. Eine bessere Betreuung kann ich mir kaum vorstellen.

 

Wann wird deine Diplomarbeit abgeschlossen?

Der Abgabetermin ist der 30. August 2017.

 

Wie stellst du dir deine Zeit im Anschluss vor?

Ich werde mich auf jeden Fall auf eine weitere Anstellung bei Born Ermel bewerben. Da man mit Verfahrenstechnik in fast jeder Branche tätig werden kann und es auch überall interessante Aufgaben gibt, habe ich mich noch nicht für ein spezielles Gebiet entscheiden können.

 

Vielen Dank für das Interview!

Wir wünschen Dir für Deine private und berufliche Zukunft alles Gute.

 

Unsere aktuellen Angebote für Studenten in Form von Abschlussarbeiten oder Werkstudentenjobs finden sich im Karrierebereich der Homepage, jedoch sind auch Initiativbewerbungen jederzeit herzlich willkommen. 

 

 

Schülerpraktikum

Ob freiwilliges Praktikum in den Ferien oder ein Pflichtpraktikum, wie es im Rahmen des Unterrichtes vorgeschrieben ist, beides ist bei Born Ermel Ingenieure möglich.

Schülerinnen und Schülern haben bei uns die Möglichkeit, einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Ingenieurbüros zu erhalten. Der Praktikumszeitraum beträgt in der Regel ein bis zwei Wochen.


Folgende Fachbereiche bieten sich für ein Schülerpraktikum in unserem Unternehmen an:

Fachbereich Bauzeichner

Hier erhältst Du eine Vorstellung davon, wie Bauzeichner die Planungsentwürfe und Skizzen von unseren Architekten und Ingenieuren in Zeichnungen umsetzen, die für alle am Bau Beteiligten lesbar sind.

Bereits nach ein paar Tagen wirst Du selbst am Computer mit Hilfe von CAD-Software kleinere Zeichnungen erstellen können.

Fachbereich Elektrotechnik

Dich interessieren Stark- und Schwachstromtechnik?


Dann bist Du richtig bei unseren Elektroingenieuren, denen Du bei Ihren Projekten über die Schulter schauen kannst. Du wirst selbständig u.a. Netz- und Beleuchtungsberechnungen durchführen.

Fachbereich Verwaltung

Wenn Du eher einen kaufmännischen Beruf kennenlernen möchtest, setzen wir Dich gern in der Verwaltung ein.

Unser Sekretariat, das Marketing, die Buchhaltung, das Personalwesen und unser Copy-Shop freuen sich auf Deine Praktikumszeit und zeigen Dir, was ihre täglichen Aufgaben sind.

 

Interesse an einem Schülerpraktikum bei uns?

Dann bewirb Dich!

Wir benötigen von Dir

  • Anschreiben (bitte mit Angabe des gewünschten Fachbereiches und dem Praktikumszeitraum)
  • Lebenslauf
  • Dein letztes Schulzeugnis

Deine Bewerbung schickst Du an karriere@born-ermel.de

Nach Eingang Deiner Bewerbung melden wir uns schnellstmöglich bei Dir zurück.

Zurück